Mitropa Rally Cup

8. Januar 2024

Mitropa Rally Cup 2024

Die Planungen für die Saison stehen. Beim Veranstalter-Meeting im November letzten Jahres wurden die Eckpunkte für 2024 festgelegt. 
Im Anschluss daran wurden auch die Sieger und Platzierten in den verschiedenen Wertungen bei der Siegerehrung in Budapest gebührend gefeiert. 

Das Einschreibeportal für die neue Saison ist bereits online. Jetzt schnell einschreiben und ein Teil werden der großen Mitropa Rally Cup-Familie... 

Die Eckpunkte für die Saison 2024 stehen fest...

|  

Die Weichen für die Saison 2024 wurden beim Veranstaltertreffen anlässlich der Siegerehrung in Budapest gestellt und zwischenzeitlich auch von der FIA…

Weiterlesen

Vorläufige Termine für 2024 veröffentlicht

|  

Am 25. November fand das Veranstalter-Treffen für die Saison 2024 statt. Dabei wurden die Veranstaltungen des Mitropa Rally Cup 2024 festgelegt -…

Weiterlesen

In stiller Trauer

|  

Die Mitropa Rally Cup Familie trauert um Arwed Hafner. Er starb gestern im Alter von 74 Jahren. Von 1993 bis 2007 war er Mitarbeiter der…

Weiterlesen

Mitropa Rally Cup...

... aus Motorsportlern werden Freunde

2019 war ein erfolgreiches Jahr für den MRC: 68 eingeschriebene Teilnehmer, das sind mehr als bei so manchen Meisterschaften.47 moderne und 21 historische Teilnehmer aus neun verschiedenen Nationen waren in der Nennliste zu finden. Allein die Tatsache, dass sich 13 Teams mit R5-Fahrzeugen eingeschrieben haben, zeigt den enorm hohen Stellenwert im internationalen Geschehen.

Der Umstand, dass der MRC eine von der FIA genehmigte internationale Serie ist, sorgt für die Teilnahme zahlreicher ausländischer Rallyesportler bei den einzelnen Bewerben, unter anderem aus Rumänien, Griechenland und der Türkei. Es zählen insgesamt wieder neun Veranstaltungen zum MRC – es sind schöne und selektive Rallyes in Österreich und im benachbarten Ausland darunter. Die sechs besten Ergebnisse werden für die Jahres-Endwertung herangezogen. Dank der Zusammenarbeit mit den Veranstaltern ist es möglich, den Teilnehmern Motorsport auf hohem Standard zu bieten, dabei den Kontakt mit Gleichgesinnten aus verschiedenen Nationen zu pflegen und Erfahrungen auszutauschen. In vielen Fällen haben sich daraus auch dauerhafte, private und nationenübergreifende Freundschaften entwickelt.

Das Prinzip, den MRC-Teilnehmern kostengünstigen Rallyesport zu ermöglichen, steht für das Komitee weiterhin an oberster Stelle. Dementsprechend bietet der Mitropa Rally Cup – wie schon in der Vergangenheit – eine ideale Plattform für Privatfahrer, die zu günstigen Konditionen eine attraktive internationale Serie bestreiten und sich mit Gleichgesinnten messen wollen. Unter Rallye-Insidern ist der MRC dementsprechend auch als „Europameisterschaft für Privatfahrer“ bekannt. Viele Piloten nutzten den Mitropa Rally Cup aber auch schon als Sprungbrett für eine internationale Karriere und haben sich erfolgreich in der Rallye-Szene etabliert.